Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Favorit 1.FC Magdeburg gewinnt mit 5:0 den Landespokal gegen FC Einheit Wernigerode

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 21.05.2022 / 14:54 Uhr von os
Das Double des 1.FC Magdeburg ist perfekt. Nach dem Zweitliga-Aufstieg der Blau-Weißen haben die Kicker von der Elbe heute Mittag mit 5:0 (1:0) auch im Landespokal-Finale von Sachsen-Anhalt gegen Oberligist FC Einheit Wernigerode den Pott gewonnen. Als nächstes spielen der FCM und der FCE im großen DFB-Pokal mit. Riesig für die tapferen Wernigeröder.

Der Underdog mit einem ganz starken Spiel vor der Pause. Nach dem 1:0 der Magdeburger durch Conteh, hatte Wernigerode Top-Chancen auf den Ausgleich. Aber die wurden vor 3.800 Zuschauern im Friedenstadion in Halberstadt vergeben. Nach der 1. Halbzeit nur ein Tor Rückstand für den FC Einheit. Da war noch alles möglich im Finale. 

Die Gerechtigkeit siegte in der 62. Minute. Einen mehr als schmeichelhaften Elfmeter für den FCM schob Einwechsler Atik neben den linken Pfosten. So blieb es nur beim 1:0. Der zweite Elfmeter war eine klare Sache für Magdeburg. Halberstadts Hess mit Handspiel auf der Torlinie beim Ito-Heber, es gab die Rote Karte und das sichere 2:0 (69.) von Doppelpacker Conteh.
 
 In Unterzahl kassierte der FC Einheit vom FCM das 3:0 (82.) mit der Tor-Premiere von Nischalke bei den "Großen", nach Freistoß von Schlitzohr Atik das 4:0 (86.) und Franke mit dem 5:0 (89.). Am Ende ein standesgemäßer Sieg des 1.FCM. 

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 1.404 mal aufgerufen.

Werbung