GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Werbung

Fraktionsvorsitzende der niederländischen Tierschutzpartei hält Gastvortrag in Friedensau

Druckansicht

Politik

Erstellt: 15.04.2018 / 10:02 von mz/pm

In einer Abendveranstaltung wird am Dienstag, 24. April , 19.30 Uhr, Marianne Thieme, Fraktionsvorsitzende der Tierschutzpartei (PvdD), mit Sitz im Unterhaus der Niederlande, über ihr Verständnis und die Vereinbarkeit von politischer Verantwortung und Christsein in dieser Welt sprechen. Sie weilt als Gast im Rahmen des „Symposiums zur Geschichte der Siebenten-Tags-Adventisten in Europa“ in Friedensau. Die Veranstaltung ist öffentlich; sie findet in der Kapelle Friedensau, An der Ihle 5 A, 39291 Möckern-Friedensau, statt.

Marianne Thieme (46) ist seit Gründung der Partei „Partij voor de Dieren“ (PvdD) im Jahr 2002 leitendes Mitglied der Partei. Die PvdD engagiert sich neben dem Anliegen des Schutzes von Tieren und grüner Politik im Allgemeinen insbesondere gegen unethische und tierfeindliche Maßnahmen. Zugleich ist Marianne Thieme Mitglied der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in den Niederlanden. Sie ist eine der wenigen adventistischen Politikerinnen in Europa und wird von daher mit besonderem Interesse willkommen geheißen. Wie sind Glaube und Politik vereinbar?

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet in englischer Sprache statt, für eine Übersetzung ins Deutsche über Kopfhörer wird gesorgt. Voranmeldung ist nicht nötig. Politisch Interessierte und Mitglieder der Parteien in der Region sind besonders herzlich eingeladen.


Hinweis: Politische Pressemitteilungen gibt der Meetingpoint als Komplettzitate wieder; unsere Leser sollen sich eine eigene Meinung zu den Äußerungen unserer Politiker machen - ohne wertende Meinungen der Redaktion. Die Redaktion distanziert sich ausdrücklich von den zitierten Inhalten/Aussagen und macht sie sich nicht zu eigen.


Dieser Artikel wurde bereits 37 mal aufgerufen.



Werbung


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.