GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Werbung

Hort Weinbergstrolche in Gommern bietet höhere Kapazität

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 10.03.2018 / 16:04 von mz/pm

Deutsche Rote Kreuz ist derzeit Träger von 11 Tageseinrichtungen für Kinder (Integrative Kitas und Horte) mit insgesamt über 1.300 Betreuungsplätzen im Regionalverband Magdeburg-Jerichower Land. Steigende Kinderzahlen und die Nachfrage nach Betreuungsplätzen im Hort Gommern machten die Erweiterung der Kapazität notwendig.

Eine weitere Etage wurde durch die Stadt Gommern zur Verfügung gestellt und in den letzten Monaten ausgebaut und hergerichtet. Die Baumaßnahme mit rund 85.000 EURO führt zu einer neuen Kapazität von 290 Betreuungsplätzen. In dieser Woche erfolgten die Abnahmen durch die Genehmigungsbehörden.

Mit der räumlichen Erweiterung kann das qualitativ hochwertige pädagogische Konzept für mehr Kinder angeboten werden. Die feierliche Eröffnung findet am Monta, 12.3. um 14 Uhr im Hort „Weinbergstrolche“ in Gommern Magdeburger Str. 26a statt. Hervorzuheben ist die konstruktive Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten und das Verständnis der Kinder, Eltern und des pädagogischen Personals, da der Umbau während des laufenden Betriebs erfolgte, teilte Andy Martius vom DRK dazu mit.

Dieser Artikel wurde bereits 100 mal aufgerufen.



Werbung


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.