GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Werbung

Erschossen: Tote Frau im Auto entdeckt!

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 11.02.2018 / 12:04 von cg1

Schreckensfund in Mögelin (Landkreis Havelland): Dort hat die Polizei gestern Abend gegen 20 Uhr eine leblose Frau mit einer Schussverletzung in einem PKW entdeckt. "Durch alarmierte Einsatzkräfte wurde versucht die Frau wiederzubeleben. Von einem herbeigerufenen Notarzt konnte aber nur noch der Tod der Frau festgestellt werden", sagt Polizeisprecher Daniel Keip. Man ermittle derzeit "in alle Richtungen", so der offizielle Tenor. Nach unbestätigten Informationen steht möglicherweise eine Gewalttat im Raum - es soll zunächst keine Schusswaffe am Tatort gefunden worden sein.

Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden zur Ausleuchtung der Einsatzstelle herbeigerufen, ebenso errichteten die Helfer ein Zelt, mit dem die Einsatzstelle überdacht wurde. Mehrere Kriminalbeamte untersuchten stundenlang den auf einem Feldweg stehenden PKW mit JL-Kennzeichen. Weitere Fotos findet ihr bei den Kollegen auf dem [Meetingpoint Brandenburg]

Dieser Artikel wurde bereits 6346 mal aufgerufen.

Bilder




Werbung


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.