GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Werbung

Kreisvorstandssitzung Junge Union in Genthin

Druckansicht

Politik

Erstellt: 10.02.2018 / 12:31 von mz/pm

Am vergangenen Freitag führte die Junge Union Kreisverband Jerichower Land ihre erste Kreisvorstandssitzung im neuen Jahr im Bootshaus in Genthin durch. Als besonderen Gast begrüßte der Kreisvorsitzende Alexander Otto die Landesvorsitzende der Jungen Union Sachsen-Anhalt, Julia Scheffler. Gemeinsam werteten die anwesenden Mitglieder die Folgen des Jamaika-Versagens und der Koalitionsgespräche mit der SPD aus.

Die Junge Union Jerichower Land begrüßt es, dass wir -sofern die SPD Basis zustimmt- nach monatelanger Durststrecke endlich wieder auf eine handlungsfähige Regierung zusteuern. Dennoch werden viele Resultate durch die Mitglieder kritisch beäugt. Der Vorsitzende der Jungen Union kritisiert zudem die Personalentscheidungen scharf: „Bei dem ganzen Schulz hier, Schulz da vergisst man mal wieder die Jugend.

Ich vermisse nicht nur unsere Inhalte und unseren Rat sondern auch unser Personal - ich vermisse Jens Spahn“, so Alexander Otto. Ein weiteres Thema auf der Agenda war die bevorstehende Bürgermeisterwahl in Genthin. Die Junge Union Jerichower Land unterstützt den Vorschlag der CDU Genthin, wonach Andreas Buchheister als gemeinsamer Kandidat für die Union ins Rennen geht.

Der Vorstand wünscht Herrn Buchheister einen spannenden und erfolgreichen Wahlkampf: „Ich kenne Herrn Buchheister nun schon seit mehreren Jahren aus unserer Zusammenarbeit im Genthiner Stadtrat und der gemeinsamen Parteiarbeit. Ich traue es ihm zu, die bevorstehenden Aufgaben zu meistern. Die Union schickt einen Genthiner ins Rennen und das ist gut so“, resümiert der JU Kreischef Otto.


Hinweis: Politische Pressemitteilungen gibt der Meetingpoint als Komplettzitate wieder; unsere Leser sollen sich eine eigene Meinung zu den Äußerungen unserer Politiker machen - ohne wertende Meinungen der Redaktion. Die Redaktion distanziert sich ausdrücklich von den zitierten Inhalten/Aussagen und macht sie sich nicht zu eigen.


Dieser Artikel wurde bereits 176 mal aufgerufen.

Bilder


  • Marie Bauer, Caroline Lange, Alexander Otto, Julia Scheffler, Karolin Reinhold (v.l.n.r.), Junge Union Kreisverband Jerichower Land


Werbung


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.