GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Werbung

Jugend- und Kinderfeuerwehr der Stadt Gommern lernt dazu

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 09.01.2018 / 18:27 von Anja Ihlau

Gestern ging es bei den Kids der Kinderfeuerwehr um das Thema: Was ist Feuer? - Das Verbrennungsdreieck. Zu Beginn des Dienstes fragten wir die Kinder was sie sich unter Feuer vorstellen und ob sie wüssten was benötigt wird damit ein Feuer überhaupt entstehen kann.

Dazu erklärten wir das Verbrennungsdreieck und zeigten auf das immer alle 3 Komponenten zur Entstehung eines Feuers benötigt werden. Bei kleinen Experimenten zeigten wir was z.B. passiert wenn man dem Feuer den Sauerstoff raubt. Im Anschluss malten die Kinder ein Verbrennungsdreieck bunt aus.

Dieser Artikel wurde bereits 105 mal aufgerufen.

Bilder


  • Quelle: Anja Ihlau, Jugendwartin der Kinder-und Jugendfeuerwehr

  • Quelle: Anja Ihlau, Jugendwartin der Kinder-und Jugendfeuerwehr

  • Quelle: Anja Ihlau, Jugendwartin der Kinder-und Jugendfeuerwehr

  • Quelle: Anja Ihlau, Jugendwartin der Kinder-und Jugendfeuerwehr

  • Quelle: Anja Ihlau, Jugendwartin der Kinder-und Jugendfeuerwehr


Werbung


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.