GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Werbung

FFW Parchau: Kinder- und Jugendgruppe organisiert Weihnachtsbaumverbrennung

Druckansicht

Events

Erstellt: 09.01.2018 / 15:38 von rp

Am kommenden Sonnabend können die Bürgerinnen und Bürger ihren Weihnachtsbaum entsorgen. Die Kinder- und Jugendgruppe der Ortsfeuerwehr ruft zur Weihnachtsbaumverbrennung ab 16:30 am Gemeindehaus auf.

Der Lohn ihrer Bemühungen soll eine hohe Teilnahme von Bürgern aus den umliegenden Orten und vor allem auch aus dem Naherholungsgebiet sein, gab der Ortswehrleiter Thilo Schwarzlose zur Kenntnis. Unter Aufsicht der Jugendwarte Stefan Rabach und Mike Zabel werden die von den Bürgern auf der Straße bereitgestellten Bäum bereits in der Zeit zwischen 10 und 11 Uhr vom Nachwuchs der Ortsfeuerwehr eingesammelt.

Kinder des Ortes, die den Baum allein oder mit ihren Eltern bringen, erhalten eine Belohnung, so der Wehrleiter. Ab 17 Uhr soll dann die „Warmberäumung“ der Bäume erfolgen. Damit nicht nur der Körper, sonder auch der Magen in Bewegung ist, stehen Getränke, Snacks und Gegrilltes zur Verfügung

Dieser Artikel wurde bereits 184 mal aufgerufen.



Werbung


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.