GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Werbung

LKW verunglückt auf der B 107

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 13.11.2017 / 13:20 von mz/pm

Heute Morgen, gegen 2.30 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 107, bei Fienerode in Fahrtrichtung Genthin ein Verkehrsunfall. Ein 27jähriger, allein beteiligter Fahrer eines Sattelzuges kam nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet dabei auf den regendurchweichten Seitenstreifen und verlor im Weiteren die Kontrolle über den Sattelzug.

Nach ca. 100 Metern kam der Sattelzug zum Stillstand, wobei er dabei eine erhebliche Menge an Erdreich vor sich hergeschoben hatte. Hierdurch entstand erheblicher Sachschaden, von mehreren 10.000€ an dem Fahrzeug. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass Betriebsstoffe ausgetreten sind, die durch die insgesamt 14 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr zunächst abgebunden wurden.

Im Weiteren wird eine gemeinsame Prüfung von Feuerwehr und der unteren Wasserbehörde folgen. Aktuell ist die Bundesstraße noch voll gesperrt und wird es bis zum Abschluss der Bergungsarbeiten auch bleiben.

Ursächlich für den Unfall soll, dem Vernehmen des Fahrers, ein Hirsch gewesen sein dem er ausgewichen ist.

Dieser Artikel wurde bereits 522 mal aufgerufen.

Bilder


  • Unfall auf der B 107. Foto: Polizei

  • Unfall auf der B 107. Foto: Polizei


Werbung


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.