GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Werbung

Burg: Soldaten bereiten sich auf Auslandseinsatz vor

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 08.10.2017 / 12:06 von mz/pm

Die dritte Kompanie des Logistikbataillons 171„Sachsen-Anhalt“ bereitet sich auf den Auslandseinsatz vor. Die 3./ Logistikbataillon 171 ist eine Nachschubkompanie und versorgt zu unterstützende Einheiten mit Kraftstoff, Munition, Verpflegung und Ersatzteilen. Das Fähigkeitsspektrum beinhaltet auch den Transport und den Umschlag der Versorgungsgüter.

In einem Einsatzslot von gut 5 Monaten werden die Soldatinnen und Soldaten um Hauptmann Michael Benz in 2018 damit beginnen, Material aus dem Kosovo zurück nach Deutschland zu verlegen – eine Aufgabe, die logistisches Know How, planerisches Geschick und militärisches Können erfordert. Daher war die kürzlich durchgeführte Kompanieübung darauf ausgerichtet, die Soldaten bestmöglich auf ihren kommenden Auftrag vorzubereiten.

Wie ist eine solche Übung aufgebaut und wie wird sie durchgeführt?
Zunächst verlegten die Soldaten der Kompanie mit über 60 Fahrzeugen im Straßenmarsch auf den Truppenübungsplatz Baumholder. Dort richteten sie einen Nachschubpunkt ein, von welchem aus die logistische Leistungserbringung, genauer die Versorgung eines Gefechtsverbandes bis hin zur Bergung von Fahrzeugen beübt wurde. Parallel trainierten die Männer und Frauen der Nachschubkompanie auch ihre allgemeinmilitärischen Fähigkeiten. Die Durchführung von Gruppengefechtschießen mit verschiedenen Lagen half dabei, Handlungssicherheit für unterschiedlichste Situationen zu gewinnen.

Während in Stabilisierungsoperationen die logistische Leistungserbringung vorrangig aus einem Feldlager heraus erfolgte, heißt es nun, den Auftrag schnell, mobil und verlegefähig erfüllen zu können, manchmal mit einer Einsatzdauer von gerade einmal 72 - 96 Stunden.

Ein letztes Highlight wartete am Ende der Übung: in Kaiserslautern wurden die Fahrzeuge auf Eisenbahnwaggons verladen und zurück nach Burg transportiert. Die Entladung des über 500 Meter langen Zuges in der Clausewitz-Kaserne stellte schließlich den finalen Ausbildungsabschnitt und damit Abschluss der Übung dar. Nach beinahe zwei Wochen mit einem vollgepackten Trainingsprogramm wurde hier noch einmal mit vereinten Kräften angepackt und konzentriert abgearbeitet, so dass schließlich alle Beteiligten ihr wohlverdientes Wochenende antraten.

Dass sie ihr „Geschäft“ beherrschen, stellten die Soldatinnen und Soldaten der dritten Kompanie während ihrer Kompanieausbildungswochen eindrucksvoll unter Beweis. Der Kompaniechef Hauptmann Michael Benz zeigte sich mit dem Verlauf der Übung hochzufrieden. „Alles hat planmäßig funktioniert. Die Frauen und Männer haben alles gegeben und eine wirklich gute Leistung abgeliefert, so dass wir nun mit Fug und Recht sagen können, dass wir bereit sind für den Einsatz im kommenden Jahr.“

Dieser Artikel wurde bereits 937 mal aufgerufen.

Bilder


  • Von der Straße auf die Schiene – in Kaiserslautern werden die Fahrzeuge auf Eisenbahnwaggons verladen. Das erfordert geübte Fahrer und zentimetergenaues Rangieren. Quelle: Bundeswehr


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.