GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Werbung

Kinder und Jugendliche dürfen wählen

Druckansicht

Events

Erstellt: 14.09.2017 / 06:09 von mz/pm

Am 24.September wird ein neuer Bundestag gewählt. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können bei der bevorstehenden Bundestagwahl nicht mitbestimmen, obwohl auch sie viele der Entscheidungen betreffen werden. Um ihnen dennoch die Möglichkeit zu geben, mitzumischen und ihre Meinung zu äußern, hat der Kind- und Jugendring Sachsen-Anhalt das Projekt wahlort3 ins Leben gerufen.

Wie bereits zu den Landtagswahlen 2016 wird es wieder einen wahlort3 für alle Kinder und Jugendlichen aus Burg geben. Das Team des Soziokulturellen Zentrums (SoKuZ), speziell Streetworkerin Katja Treffky und Jugendclub-Mitarbeiterin Christiane Groß, haben in diesem Jahr 4 Wahllokale nur für Kinder- und Jugendliche ausgewählt. Wahltag der U18-Wahlen ist der 15.09.2017 – neun Tage vor der offiziellen Bundestagswahl.

Alle Kinder und Jugendliche sind herzlich eingeladen, ihre Stimme abzugeben und mitzumachen!

Wahllokale:
Sekundarschule "A. Diesterweg"
von 08.00 – 09.30 Uhr im Raum 2

Berufsbildende Schulen “Conrad Tack”
von 09.45 – 11.15 Uhr

Burger Roland-Gymnasium
von 11.45 – 14.30 Uhr in der Aula im Haus 2

Gummersbacher Platz
von 15 – 18 Uhr

Weitere Informationen unter:
Katja Treffky
Christiane Groß
0151 - 26516643
03921 – 72 93 94

Dieser Artikel wurde bereits 112 mal aufgerufen.



Werbung


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.