GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Werbung

4 x wiederbelebt! Polizisten sind Lebensretter für 27-jährige Burgerin

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 08.08.2017 / 15:01 von mz/pm

Heute besuchte der Präsident der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord, Herr Andreas Schomaker, das Polizeirevier Jerichower Land. Grund des Besuchs war die dankende Anerkennung an Beamte des Polizeireviers Jerichower Land für die Rettung einer in Not geratenen jungen Frau.

Was war geschehen? Am späten Abend des 4. Juli 2017 fuhren die Polizeibeamten Polizeioberkommissarin Pamela Friedrich, Polizeikommissar Max Jäger und der Polizeikommissaranwärter Tobias Ulrich Streife in der Innenstadt von Burg. Gegen 23 Uhr sahen sie in der Wasserstraße eine junge Frau, die allein unterwegs war, zu Boden fallen. Sie blieb regungslos liegen.

Die Beamten stellten bei der Frau keine Atmung fest, so dass der Polizeikommissar Jäger sofort Wiederbelebungsmaßnahmen einleitete. In der Zwischenzeit wurde durch POKin Friedrich der Rettungsdienst angefordert. Kurzzeitig war die Frau wieder ansprechbar, fiel aber dann wieder in einen komatösen Zustand. Die Frau erwachte immer nur kurz aus ihrem Zustand, so dass schließlich vier Mal Wiederbelebungsmaßnahmen durchgeführt werden mussten. Der mittlerweile eingetroffene Notarzt übernahm weitere Maßnahmen und konnte die Frau vor Ort stabilisieren.

Nur durch das sofortige Erkennen des lebensbedrohlichen Zustandes und der sofort eingeleiteten Wiederbelebungsmaßnahmen durch die Polizeibeamten überlebte die 27-jährige Burgerin, die erkrankt war. Den Polizeibeamten ist es zu verdanken, dass sie keine gesundheitlichen Schäden davontrug. Noch im Krankenhaus bedankte sich die junge Frau bei den Beamten.

Und auch der Polizeipräsident der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord und die Leiterin des Polizeireviers Jerichower Land Nadine Raabe-Goldermann sagen DANKE!

Dieser Artikel wurde bereits 2582 mal aufgerufen.

Bilder


  • Ltrin Prev JL KRin Raabe-Goldermann, POKin Friedrich, PKA Ulrich, PK Jäger, PP Schomaker, Vertreterin der Pressestelle PD Nord, KHKin Mertens. Quelle: Polizei


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.