GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Werbung

Heute trifft sich der Fotoclub

Druckansicht

Events

Erstellt: 15.07.2017 / 07:06 von mz/pm

Wie schaffe ich es, das für mein Auge geniale Motiv genauso mit meiner Kamera einzufangen? Welche Funktionen meiner Spiegelreflexkamera setze ich dafür ein? Welche Einstellmöglichkeiten habe ich zur Verfügung?

Und: Irgendwie ist mein Bild unspannend! Das muss doch auch anders gehen - nur wie? Oder: Ich würde ja gerne mehr fotografieren, aber irgendwie fehlt mir so alleine der Ideen- Input und der Ansporn. Für die bewusst lockere Atmosphäre sorgt, neben der fachkundigen Anleitung und Unterstützung der Dozent Reiner Lorenz. Er beantwortet Fragen zur Kamerabedienung, zum Kameraaufbau sowie zur Handhabung des Zubehörs speziell zur Blitztechnik.

Mit einer kurzen Einführung in die Bildgestaltung werden Voraussetzungen für die Motivwahl und Ideenfindung gegeben. Der Fotoclub der Kreisvolkshochschule Jerichower Land trifft sich 1 Mal monatlich samstags, 10-16 Uhr und geht gemeinsam auf Fotosafari. 

Heute sind Interessierte herzlich eingeladen. Treffpunkt ist die Kreisvolkshochschule Jerichower Land, Magdeburger Str. 24-26, Burg, 1. OG, Raum 23. Anmeldung und weitere Informationen unter: Tel. 03921 949 4300 oder kvhs@lkjl.de

Dieser Artikel wurde bereits 50 mal aufgerufen.

Bilder


  • Fotoclub der Kreisvolkshochschule. Quelle: Kreisvolkshochschule


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.