GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Werbung

Zum Burger Rolandfest 2017 wird der „Rasende Roland“ gesucht

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 15.06.2017 / 09:23 von mz/pm

Das Burger Rolandfest jährt sich in diesem Jahr zum 16. Mal. Das traditionelle Stadtfest steht 2017 unter dem Motto „Rasender Roland“. Jedermann kann - ob privat, als Schule, Verein, Club oder Unternehmen - mit einer Seifenkiste teilnehmen. Seifenkisten-Konstrukteure sind herzlichst eingeladen, bunte und lustige Kisten zu entwerfen und zu bauen.

Die Rennstrecke verläuft von der Magdeburger Straße (Höhe Mauerstraße) bis zur Scharfen Ecke am Rolandplatz. Auf dem Parkplatz der Mauerstraße steht ein Fahrerlager für die todesmutigen Fahrer/innen und ihrem Schrauber Team zur Verfügung. Von 14 bis 18 Uhr werden die schnellsten Seifenkisten ermittelt. Zusätzlich wird auch das kreativste Gefährt durch eine prominente Jury gekürt. Den Gewinnern winken Siegprämien im Gesamtwert von 500 Euro.

 - Für eine Gebühr von 20,00 EUR kann vom Veranstalter ein Chassis erworben werden
 - Die Seifenkiste darf (inkl. Fahrer/in) maximal 150 kg wiegen
 - Motoren, Maschinen und jegliche externe Energiequelle sind verboten
 - Bremsen und Lenkvorrichtung sind Pflicht!

Jetzt bewerben und den Pokal „Rasender Roland“ gewinnen. Anmeldungen sind ab sofort unter folgender Adresse möglich: info@agentur-esprit.de, Tel: 0391 – 5435685

Dieser Artikel wurde bereits 947 mal aufgerufen.

Bilder


  • Archivfoto 2016.


Werbung


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.