GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Werbung

Polizei sucht mit Skalpell hantierenden Tankstellenräuber

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 10.01.2017 / 15:56 von mz/pm

Vielleicht ward ihr kurz vor Weihnachten in Calbe/Saale unterwegs? Dort sucht die Polizei einen mutmaßlichen Tankstellenräuber. Der Täter hatte am 23. Dezember 2016 gegen 21.50 Uhr die Tankstelle in der Hospitalstraße überfallen und mehrere hundert Euro erpresst.

Der Täter ging gezielt zum Kassenbereich und forderte die Angestellte auf, ihm das Bargeld auszuhändigen. Aufgrund verschiedener Sicherheitssysteme, war es ihr jedoch nur möglich einen unbestimmten Betrag Hartgeld aus der Kasse dem Mann zu überlassen.

Seine Forderung nach Herausgabe der Barmittel, verstärkte er unter Drohung mittels eines Skalpell ähnlichen Gegenstandes und den Worten, dass er ihr bei Nichteinhaltung seiner Anweisungen weh tun müsse. Nach der Tat flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

- ca. 180 cm groß
- männlich, ca. 45 – 50 Jahre alt
- kein Bart, keine Brille
- osteuropäischer Akzent
- normaler Körperbau

Gesucht werden Personen, die Hinweise zur Straftat und / oder zum Täter geben können. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0391/546-5196 zu melden. (MvH)

Dieser Artikel wurde bereits 100 mal aufgerufen.

Bilder


  • Fahndung nach Tankstellenräuber. Quelle: Polizei

  • Fahndung nach Tankstellenräuber. Quelle: Polizei


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.