GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Werbung

Gute Vorsätze für 2017 - umgesetzt oder über Bord geworfen?

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 08.01.2017 / 09:03 von cl

Das neue Jahr ist heute eine Woche alt. Vor kurzem habt ihr uns noch von euren guten Vorsätzen für das neue Jahr erzählt. Habt ihr mit der Umsetzung bereits angefangen, oder habt ihr eure Ideen schon wieder verabschiedet? Wir haben euch im JL gefragt, was noch an guten Vorsätzen geblieben ist.

Es gibt den bekannten Spruch.: was gestern noch galt, ist heute schon alt. So auch bei Benjamin (28) aus Genthin. Den guten Vorsatz, im Jahr 2017 nicht mehr zu rauchen , hat er schnell gebrochen. „Diesen Vorsatz habe ich genau vier Tage durchgehalten. Und darauf bin ich ehrlich gesagt schon stolz”. Auch wenn das mit dem Vorsatz nicht so gut geklappt hat, möchte er auf jeden Fall weniger rauchen.

„Ich wollte nach der Arbeit weniger zocken. Aber ich hatte in den letzten Tagen nichts besseres zu tun. Ab nächste Woche habe ich wieder ein paar Termine” , erzählt uns Christoph (26) und verspricht, ab nächster Woche mit seinem guten Vorsatz zu starten. Sein Ziel: höchstens eine Stunde am Tag vor der Konsole sitzen.

Janine (32) hat besondere Vorkehrungen getroffen, um ihre guten Vorsätze nicht zu brechen. „Ich habe mir erst gar keine Vorsätze überlegt. Erwartungsgemäß halte ich die eh nie durch”, gesteht sie. Sie setzt sich lieber langfristige Ziele und versucht, diese auf jeden Fall zu erfüllen. „Ich stelle gerade meine Ernährung um und habe mir vorgenommen, mir dafür Zeit zu nehmen. Bis spätestens 2019 will ich es geschafft haben, kein Fleisch mehr zu essen. Als Vorsatz für 2017 ist das in meinem Fall zu utopisch”, erklärt Janine.

Dieser Artikel wurde bereits 64 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.